Mia!
Dein ganzes Leben lang stehst du nun schon auf der guten Seite, und tust immer das richtige.
Dieser Schicksalsschlag hat dich direkt auf die andere Seite geworfen.
Und nun?


Wieder einmal ruft die liebe Autorin Evelyne Aschwanden zum Fantastischen Februar auf.

Stelle die Charaktere deines Fantasy-Projekts vor. Was macht sie besonders?, will sie heute wissen.

Da ich mich nach wie vor am Anfang dieser Buchreihe befinde, kann ich noch nicht allzu viel dazu sagen, denn einiges steht noch nicht in Stein gemeißelt, und kann dich noch ändern.

Dennoch habe ich heute drei Lieblinge im Gepäck, die ich euch kurz vorstellen möchte.

Mia ist die Tochter einer mächtigen Hexe, und die erste einer langen Ahnenreihe, die nicht den kleinsten Funken Magie in sich trägt.
Den Angriffen von Dämonen … oder Schlimmerem … ist sie schutzlos ausgeliefert. Dennoch wächst sie behütet und sicher auf, dank ihrer liebevollen Mutter.
Im Hexenzirkel ist sie nur geduldet.
Mia fühlt sich hilflos und sucht nach dem Zweck ihrer Existenz, denn der Kampf gegen das Böse kann es nicht sein.
Erst nach dem Tod ihrer Mutter lernt sie ihren Vater kennen, und erfährt, dass sie sehr wohl magische Kräfte in sich trägt. Es handelt sich um die Magie ihres Vaters, dämonische Magie.
Berauscht von dem Gedanken unglaublich mächtig zu sein, will sie ihre Kräfte nutzen.

Akasha ist eine junge, durch einen tragischen Unfall entstellte Dämonin. Ihre Mutter war die berühmte Ipos, eine mächtige, in die Zukunft sehende Dämonin, die vor langer Zeit in das lange verschollene Buch des Salomon gebannt wurde.
Akasha hat die Gabe des Sehens von ihrer Mutter geerbt, beherrscht ihre Kräfte aber mehr schlecht, als recht.
Sie wird Mias engste Vertraute, und gemeinsam hecken sie einen gewagten und gefährlichen Plan aus.

Jazakee, ein aufstrebender und talentierter, aber nicht reinblütiger Kopfgeld-Dämon, wird zu Mias Schutz abgestellt. Er soll auf der einen Seite sicherstellen, dass sie nicht in dämonische Schwierigkeiten kommt, und auf der anderen Seite, dass sie die Unterwelt nicht fluchtartig verlässt.
Aufgrund seiner halbmenschlichen Herkunft, wird er bei den anderen Dämonen nur geduldet, schließlich steht er dadurch im Rang sehr weit unter ihnen. Für seinen Mia-Babysitter-Job wird er aufgezogen und ausgelacht.
Jazakee hasst Mia schon, bevor er seine Aufgabe antreten muss.
Den gewagten Plan, den Mia und Akasha ausgeknobelt haben, will er um jeden Preis verhindern.

Ich hoffe, ich konnte euch ein Bild vermitteln, ohne zu viel zu verraten.
Bleibt neugierig!

Alles Liebe
Eure Lisa


#Autorin #AutorenLeben #AutorenAlltag #LillemorLisaLarsen #LisaHauk #Buchautorin #Fantasyautorin #InstaAutorin #Fantasy #FantasyRoman #Buch #BuchReihe #BuchSerie #Roman #RomanReihe #RomanSerie #Ch0101 #Charmageddon #CharmageddonStaffel01Band01 #Serial #FantasySerial #Schriftstellerin #Schriftstelleralltag #Schriftstellerleben #Schreiben #SchreibZeit #SchreibLiebe #HinterDenKulissen #Charaktere

Bild: Damona King – Bastei

© Lillemor Lisa Larsen – www.lillemorlisalarsen.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.