„Derwin, ich bitte dich.“ Insignius beugte sich so weit über den Tresen, wie es ihm möglich war. Er flüsterte, damit die Information, die er für seinen ehemals besten Freund hatte, nicht an falsche Ohren gelangte. „Ich habe die Wächterin bei mir.“
Derwins Kopf ruckte hoch. Sein verschlossener Gesichtsausdruck machte einer ungläubigen Verblüffung Platz. Er sah zu Barbeta, und runzelte die Stirn. Skeptisch trat er einen Schritt zur Seite, und betrachtete die junge Frau, die sich hinter Barbeta versteckte.
Emma kam verlegen hervor. Ihren Kopf hielt sie unter seinem streng prüfenden Blick gesenkt. Wie so oft in ihrem Leben, befiel sie das Gefühl, nicht genug zu sein. Nicht mächtig genug. Nicht stark genug. Nicht magisch genug.
Er spürte sie sofort, die Schwingung, das Band zwischen Wächterin und Ausbilder. In sanften Wellen erreichte das Gefühl seine Haut, und erzeugte ein Kribbeln, das bis in sein Herz vordrang. Sein Körper erwärmte sich leicht, während der Instinkt, sie zu beschützen, aufflammte.
Die Fertigkeit des Aufspürens stand nur dem Ducan, dem Ordensführer und Beschützer der Wächterin, zu. Doch, manchmal konnten auch diejenigen, die irgendwann einmal die Ausbildung zum Ducan genossen hatten, den Hauch einer Verbindung erahnen.
Derwin fasste sich ans Herz.
„Heilige Midaria, sie ist es wirklich.“ Derwins Stimme zitterte, während er ehrfürchtig beide Arme vor der Brust überkreuzte. „Die Wächterin des Buches der Dämonen, du hast sie endlich gefunden.“

Weltenwandlerin – Das Buch der Dämonenwächterin


Weshalb wenden Emma und Insignius sich an Derwin?
Wie kann er ihnen behilflich sein?
In welche aussichtslose Situation hat Emma sich schon wieder gebracht? … Und ja, die Situation ist aussichtslos.

Im zweiten Teil der Buchreihe muss Emma sich einer neuen Aufgabe stellen. Wie schon im ersten Teil, muss sie sich erst in eine ganz neue und andere Art von Magie hineinversetzen.
Probleme, die keiner braucht, aber auch zahlreiche Gegner, konfrontieren sie und die Hütern eines geheimnisvollen Ordens.
Ihre Reise führt sie an Orte, die sie niemals betreten wollte, und stellt ihr Wesen in den Weg, die unbezwingbar scheinen.
Der Unterschied zwischen Freund und Feind verwischt vor ihren Augen, und wirbelt ihr Gefühl für Richtig und Falsch ordentlich durcheinander.

Na, hab ich Euer Interesse geweckt?
Das hoffe ich doch sehr.
Bleibt neugierig!

Alles Liebe
Eure Lisa


#Autorin #AutorenLeben #AutorenAlltag #LillemorLisaLarsen #LisaHauk #Buchautorin #Fantasyautorin #InstaAutorin #EinSatzZiehtAus #EinSatzInDem #TextSchnipsel #Buchzitat #Fantasy #FantasyRoman #Buch #BuchReihe #BuchSerie #Roman #RomanReihe #RomanSerie #WDBdD #Weltenwandlerin #DasBuchDerDämonenwächterin #Dämonenwächterin #Schriftstellerin #Schriftstelleralltag #Schriftstellerleben #Schreiben #SchreibZeit #SchreibLiebe

© Lillemor Lisa Larsen – www.lillemorlisalarsen.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.