„Ich krieg das schon hin. Bring du dich lieber in Sicherheit.“
Magnus sah Emma skeptisch an. Ihre stoische Ruhe sorgte für eine stürmische Unruhe in seinem Kopf.
„Was habt ihr gesehen?“
„Licht.“ Das war nicht einmal gelogen.
„Werden wir beide zurückkehren?“
Lügen?
Nicht lügen?
Lügen?
Emma nickte, und verzog die Mundwinkel zu einem strahlenden Lächeln, das trotz aller Mühe, ihre Augen nicht erreichte.
„Ja, werden wir. Jetzt verschwinde endlich. Gute Reise. Bis gleich.“ Emma entkorkte das Fläschchen mit Larenas Zaubertrank und prostete Magnus zu. Er fühlte sich sichtlich unwohl und betrachtete sie einen Augenblick prüfend. Emma lächelte immer noch. Ihre Augen verrieten nichts von dem, was sie wirklich gesehen hatte, oder gerade dachte. Mit einem skeptischen Gefühl im Bauch konzentrierte er sich auf seine Rückkehr in den Tempel und verblasste langsam.
Emma wandte ihren Blick ab. Sie befand sich inzwischen im Zentrum des Sturms. Er zerrte erbarmungslos an ihr. Als sie das Gleichgewicht verlor, und sich nicht mehr auf den Beinen halten konnte, zwang er sie in die Knie, so wie ihre Vision es ihr prophezeit hatte.

Weltenwandlerin – Die Prophezeiung der Lichtbringerin


Emma und Magnus hängen wohl in einer ausweglosen Situation fest.
Was hat Emma wirklich gesehen?
Hat sie Magnus ganz offensichtlich angelogen, oder hat sie nur Angst, wie immer?
Werden sie wirklich beide in den Tempel zurückkehren können?

Fragen über Fragen … die ich Euch jetzt natürlich nicht beantworten werde.
Bleibt neugierig!

Alles Liebe
Eure Lisa


#EinSatzZiehtAus #EinSatzInDem #TextSchnipsel #Buchzitat #Fantasy #FantasyRoman #Buch #BuchReihe #BuchSerie #Roman #RomanReihe #RomanSerie #WDPdL #Weltenwandlerin #DieProphezeiungDerLichtbringerin #Lichtbringerin #Schriftstellerin #Schriftstelleralltag #Schriftstellerleben #Schreiben #SchreibZeit #SchreibLiebe

© Lillemor Lisa Larsen – www.lillemorlisalarsen.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.