Sie dachte an Cordovan, der sie hierhergebracht hatte, und damit das Ende allen Seins eingeleitet hatte. Sie würde ihm am liebsten so richtig in den Allerwertesten treten.
Ein letztes Mal raffte sie ihre Kräfte zusammen und konzentrierte sich auf den Tempel. Sie wünschte sich von Herzen, mehr als alles andere, jetzt dort zu sein, in Sicherheit – weiterleben zu dürfen. Doch, das letzte Stück Boden brach unter ihrer schützenden Blase weg, bevor dieser Wunsch in Erfüllung gehen konnte. Sie sank mit ihrem Zauber ins Nichts, wo die Blase in tausende kleine Scherben zersprang. Emma fiel schreiend durch den leeren, zerstörten Indus, in das Ende aller Welten. Ihr letzter Gedanke galt Magnus, der alles getan und sein Leben riskiert hatte, um sie zu retten, jedoch, hatte sie, wie immer, versagt.


Weltenwandlerin – Die Prophezeiung der Lichtbringerin


Emma fällt in den sicheren Tod!
Ihre Kräfte hatten sie, wie schon so oft, im Stich gelassen.
Der Indus ist vollständig zerstört.
Hey Moment, was ist der Indus?
Hab ich ja noch nie gehört.

Ich werde euch das erzählen, ganz bestimmt … irgendwann mal … in nicht allzu naher Zukunft … eventuell … oder so.

Vielleicht habt ihr aber auch eine Idee, was hier schon wieder vor sich gehen mag, dann dürft ihr mir das gerne schreiben. Ich bin schon ganz gespannt auf eure wilden Spekulationen.

Bleibt neugierig!

Alles Liebe
Eure Lisa


#Autorin #AutorenLeben #AutorenAlltag #LillemorLisaLarsen #LisaHauk #Buchautorin #Fantasyautorin #InstaAutorin #EinSatzZiehtAus #EinSatzInDem #TextSchnipsel #Buchzitat #Fantasy #FantasyRoman #Buch #BuchReihe #BuchSerie #Roman #RomanReihe #RomanSerie #WDPdL #Weltenwandlerin #DieProphezeiungDerLichtbringerin #Lichtbringerin #Schriftstellerin #Schriftstelleralltag #Schriftstellerleben #Schreiben #SchreibZeit #SchreibLiebe

© Lillemor Lisa Larsen – www.lillemorlisalarsen.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.