Schnell erreichte Larena die Stelle, von der Geron gesprochen hatte. Ihr Herz ging auf, als sie die Vielfalt an Kräutern und Blumen sah.
„Kamille und Ringelblume habe ich schon so lange nicht mehr in unserem Garten gesehen.“ Begeistert schloss sie die Augen, als die heilenden Aromen der Kräuter zu ihr durchdrangen, und sich dort mit dem süßen Duft der schönsten Blumen vermischte.
Wild eilte sie auf der Wiese hin und her, immer darauf bedacht, nicht zu stolpern, und in den kleinen gemächlichen Bach zu stürzen, der sanft säuselnd seinem Bachbett folgte. Die schützende Vorsicht hatte sie schnell abgelegt, als der betörende Duft von Majoran und Koriander sie an das Abendessen des Vortages erinnerte.
Larena sah sich nicht einmal mehr um, während sie verzückt von einem Kraut zum anderen und von einer Blume zur nächsten rannte.
„Basilikum!“ Fast schon ehrfürchtig sank Larena auf die Knie. Mit einem sanften Handgriff pflückte sie das Kraut, steckte ihr Nase zwischen die saftig grünen Blätter und atmete den würzigen Duft tief ein.
Die Bilder, die durch ihre Gedanken schossen, entführten sie zurück in ihre Kindheit, direkt in die Küche ihrer Mutter. Sie konnte die appetitlichen Saucen und zarten Fleischstückchen riechen, und ihre Erinnerung sorgte dafür, dass sie all diese Köstlichkeiten auf ihren Lippen schmecken konnte.

Larena war so vertieft in die Vergangenheit, dass sie nicht bemerkte, dass sie schon bald nicht mehr allein war. Als das erste verräterische Geräusch zu ihr durchdrang, war es bereits zu spät. Sie wurde am Oberarm gepackt, und vom Boden hochgerissen. Ihr Entsetzenschrei verhallte ungehört über der Wiese. Hektisch suchte in den Falten ihres Kleides nach ihrem Zauberstab, doch, in ihrer Angst konnte sie ihn nicht finden. Wild zerrte sie an ihrem Arm, um sich zu befreien.


Weltenwandlerin – Die Prophezeiung der Lichtbringerin


Wo treibt Larena sich schon wieder herum?
Warum begibt sie sich in Gefahr?
Und von wem droht ihr Gefahr?

Fragen über Fragen, und ich würde sie euch so gerne beantworten. Das tue ich vielleicht auch – irgendwann. Nicht heute, nicht jetzt, nicht hier, aber irgendwann.

Habt ihr schon eine kleine Ahnung, was hier vorgehen könnte? Dann lasst es mich wissen.

Bleibt neugierig!

Alles Liebe
Eure Lisa


#Autorin #AutorenLeben #AutorenAlltag #LillemorLisaLarsen #LisaHauk #Buchautorin #Fantasyautorin #InstaAutorin #EinSatzZiehtAus #EinSatzInDem #TextSchnipsel #Buchzitat #Fantasy #FantasyRoman #Buch #BuchReihe #BuchSerie #Roman #RomanReihe #RomanSerie #WDPdL #Weltenwandlerin #DieProphezeiungDerLichtbringerin #Lichtbringerin #Schriftstellerin #Schriftstelleralltag #Schriftstellerleben #Schreiben #SchreibZeit #SchreibLiebe

© Lillemor Lisa Larsen – www.lillemorlisalarsen.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.