Die Wiedergeburt wäscht jede Seele rein, und schenkt neues Leben.

Der Indus ist ein Übergang, nicht zum Verweilen gedacht. Diese Welt, zwischen Tod und Wiedergeburt, hat eine begrenzte Lebenszeit.
Eine verlorene Seele, muss bis zum folgenden Schattenmond, ihren Weg in ein neues Leben finden. Schafft sie es nicht, in dieser Zeit wiedergeboren zu werden, beginnt der Indus, zu zerfallen. Die Seele verschwindet ins Nichts, und wird dem Lebenskreis für alle Zeiten entrissen.

Nivanus, das Ende allen Seins, wird nicht mehr aufzuhalten sein.

Das Ende des Indus kündigt sich durch ein leises Rauschen und Zischen an. Stimmen, der Vergangenheit, Gegenwart, und nicht mehr existenten Zukunft, werden sich zu Worte melden. Winde und Stürme des Vergessens tragen Gedanken und Taten hinfort. Der Indus zerbröckelt langsam zu Nichts. Das Ende lässt sich nicht aufhalten, denn das Leben im Indus muss vergehen.


Santorius ließ die Schriftrolle sinken. Eine Weile sprach niemand ein Wort.
„Ist es das, was du gehört hast, Magnus?“ Das Nichts? Das Ende? Emmas Ende?“
„Das ist noch nicht alles“, murmelte Magnus, der die nächsten Worte in der Schriftrolle bereits überflogen hatte. Er deutete auf das Pergament, und Santorius las weiter.

Ist der Indus zerfallen, ist dies auch als Echo in der Welt der Lebenden zu spüren. Mit dem Indus vergeht die ganze Welt, und zerbröckelt zu Nichts. Das Leben geht dem Ende zu.

Nivanus, das Ende allen Seins, wird nicht mehr aufzuhalten sein.

Erst wenn alles Vergängliche vergangen ist, kann sich die Welt neu formen, und das Leben beginnt von vorne.


Weltenwandlerin – Die Prophezeiung der Lichtbringerin


Ein ziemlich interessantes Schriftstück!
Befindet Emma sich wirklich im Indus?
Müssen wir uns nun von ihr verabschieden?
Wie, zur Hölle, hat sie sich nur in diese ausweglose Situation gebracht?

Fragen, Fragen, Fragen … ich weiß.
Liebend gerne würde ich sie euch beantworten.
Ich werde es dennoch nicht hier und jetzt tun, sorry.
Und ja, daran hab ich gerade so ein kleines bisschen Spaß 😉

Bleibt neugierig!

Alles Liebe
Eure Lisa


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.